Was ist Crossfit und welche Anforderungen machen diesen Sport seit Jahren so beliebt? Brauche ich überhaupt extra Crossfit Schuhe und wenn ja, worauf muss ich achten?

Viele wichtige Fragen, die in diesem Beitrag genauer erläutert werden, damit du den richtigen Crossfit Schuh für dich findest.

Was ist Crossfit?

Crossfit ist eine Trainingsmethode bei der viele unterschiedliche Fitnessdisziplinen in einer Trainingseinheit kombiniert werden. In dem so genannten “Workout of the Day” (WOD) werden Übungen aus dem Gewichtheben mit Sprüngen, Sprinten, Laufen und Eigengewichtsübungen miteinander kombiniert. Das Ziel dahinter ist, die motorischen Fähigkeiten ganzheitlich zu verbessern. Denn mit CrossFit wird durch funktionale Übungen die Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination optimiert.

Das Wichtigste – der Crossfit Schuh

Mit dem Wissen über Crossfit allgemein ist es etwas deutlicher, dass ein Crossfit Schuh weitaus mehr Anforderungen gegenüber gestellt sind, als ein Squatschuh. In welchem Outfit du Crossfit ausübst, ist nicht so wichtig. Auf die Schuhe kommt es an. Das Training beansprucht deinen Körper genau so wie deinen Schuh. Daher ist es wichtig, sich mit den unterschiedlichen Anforderungen vertraut zu machen. Somit findet man besser den für sich passenden Schuh.

Ein Crossfit Schuh ist so konzipiert, dass es den unterschiedlichen Anforderungen standhalten kann. Welche Ansprüche muss ein Schuh nun gerecht werden? Einen Überblick gibt folgende Auflistung:

  • geringes Eigengewicht
  • Stabilität und Flexibilität für schnelle Richtungswechsel
  • ausreichende Dämpfung für die Schonung deiner Gelenke
  • eine Passform, die zu deinem Fuß passt
  • nötige Standfestigkeit für Kraftelemente
  • viel Grip für Sprungeinheiten

Grundlegend sollte ein Schuh dir die optimale Standfestigkeit, aber auch gleichzeitig eine ausreichende Beweglichkeit bieten.

Worauf muss ich beim Kauf von Crossfit Schuhen achten?

Wie man feststellt, muss der Schuh für das Crossfit Training eine ganze Bandbreite an Übungen standhalten. Den perfekten Schuh gibt es nicht gibt. Es kommt immer auf die eigenen Präferenzen im Sport an. Möchte man die Kraft in den Disziplinen des Gewichthebens optimieren, ist man mit einem Squatschuh mit flachem Absatzkeil gut bedient. Liegt der Fokus eher mehr auf der Funktionalität und Ausdauerübungen sind leichte und flexiblere Schuhe von Vorteil.

Normalen Turnschuhe als Crossfit Schuhe nehmen?

Nein! Normale Sport- oder Laufschuhe haben meist eine sehr dicke Dämpfung, die den Ansprüchen vom Crossfit nicht gerecht werden. Sie sind zwar ideal, um gelenkschonend längere Belastungen zu tolerieren, bieten aber nicht die notwendige Stabilität, die du z.B. beim Clean and Jerk, Ausfallschritte, Sprints etc. benötigst. Dadurch erhöhst du das Risiko dich zu verletzen. Du investiere mit dem Kauf nicht direkt in einen Schuh, sondern viel mehr in deine Gesundheit.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Im Crossfit Bereich sind Reebok und Nike führend mit Ihren Schuhen. Beide haben jeweils ein Modell speziell auf die Herausforderungen beim Crossfit entwickelt. Diese so genannten “Allrounder” bieten sowohl eine gute Stabilität, als auch Flexibilität. Daher ist der CrossFit Nano von Reebok und der Metcon von Nike für ihre Vielseitigkeit sehr beliebt. Beide wurden in den Jahren immer weiterentwickelt und gelten als Aushängeschild für die jeweilige Marke.

Reebok besitzt als einzige Marke die Lizenz das Wort “Crossfit” mit den Schuhen zu verbinden. Das soll aber nicht heißen, dass nicht andere Schuhe auch bewährt sind. Neben Reebok und Nike hat die Marke “Inov-8”, Under Armour und soga New Balance Schuhe entwickelt, die speziell auf die vielfältigen Anforderungen ausgelegt sind.

Doch was machen CrossFit Schuhe so besonders?

Dafür möchte ich nachfolgend dir den Aufbau näher bringen. Dadurch kannst du ganz genau entscheiden, welcher Schuhe für dich am besten passt.

Sohle

Ein guter Schuh fängt mit einer guten Sohle an. Es ist der erste Kontaktpunkt zum Boden. Eine gute Sohle unterstützt dich bei der Kraftübertragung und sorgt für mehr Balance, Grip und Stabilität. Gerade bei Workouts mit vielen Sprüngen, Sprints und Läufen eignen sich Schuhe mit einer stabilen und dünnen Sohle. Das sorgt dafür, dass sie dich in deiner Bewegung nicht einschränken. Außerdem verbesserst du dadurch das Gespür für deinen Fuß. Je dünner die Sohle ist, desto besser kannst du dich auf die Wahrnehmung deiner Füße konzentrieren. Das trainiert den Fuß auf natürliche Weise gleich mit. Somit kannst du mögliche Fehlstellungen bei Übungsausführungen schneller ausgleichen. Ein weiterer Vorteil ist die direkte Kraftübertragung. Bei z.B. Laufschuhen mit einer dicken Sohle wird die Kraft in dem Schaum absorbiert und die Steigerung deiner Kraftleistung leidet darunter. Dafür sind Allrounder (Reebok Naon / Nike Metcon) oder Barfuß-Schuhe gut geeignet.

Legst du allerdings den Schwerpunkt deiner Workouts eher auf die Elemente des Gewichthebens, bist du mit Gewichtheberschuhen besser bedient. Diese sorgen gerade bei schweren Gewichten für eine Stabilisierung des Fußgelenks und besseren Halt. Dadurch kannst du mit einem geringeren Verletzungsrisiko schwerere Lifts bewältigen. Check dazu auch den Artikel.

Material

Ebenfalls für den Schuh von Bedeutung ist das Material. Hierbei setzen viele Hersteller auf ein atmungsaktives Material, die luftdurchlässig sind. CrossFit gehört mit zu dem körperlich anspruchsvollsten Training. Kein Wunder, dass oftmals der Schweiß aus allen Poren strömt. Bei diesem Training sollen deine Muskeln beansprucht werden und nicht die Nase der anderen Sportler. Schweißfüße sind nie schön.

Nicht nur, dass die Schuhe aus “atmendem” Material besteht, sondern robust soll es auch sein. Damit Sportler lange Freude an den Schuhen haben, setzen Hersteller auf eine gesteigerte Robustheit im Mittelfuß. Dieser Aspekt ist ein Must-Have im CrossFit für eine bessere Stabilität. Außerdem wird bei einigen Schuhe eine besondere Technologie eingesetzt(“Rope-Tec”), die ein Abreiben beim Seilklettern verhindert. Normale Sport- oder Laufschuhe nutzen gerade beim Herunterrutschen sehr schnell ab. Das führt zu einer Instabilität durch Abnutzung und zu einem erhöhten Verletzungsrisiko.

Passform

Grundsätzlich sind CrossFit Schuhe in dem Prinzip nicht anders, wie alle anderen Schuhe wie zum Beispiel Squat Schuhe. Sie sollten passen und sich gut anfühlen. Die Herausforderung ist dabei, dass sie fest sitzen und zugleich ausreichend Platz für die Bewegung bieten müssen. Wenn die Schuhe nämlich zu eng oder zu groß sind, kann sich das negativ auf deine Leistung auswirken. Wenn du in ihnen rutscht oder sie schmerzen, kannst du den Fokus nicht auf das Training legen. Daher sind für CrossFit entwickelte Schuhe vorne etwas breiter, damit deine Zehen genug Platz bekommen. Das führt zu mehr Leistung und eine bessere Haltung. Barfuß-Schuhe überzeugen durch die Bewegungsfreiheit. Im Bezug auf die Stabilität bieten Sie einen Nachteil. Bei Gewichtheberschuhen ist das genau anders herum. Allrounder sind in dem Punkt eine gute Lösung, weil sie mit einer flachen Sohle und einer leichten Erhöhung im Absatz flexibel, als auch stabil sind.

Gewicht

Wie bereits dargelegt wurde, bietet CrossFit eine Vielfalt an unterschiedlichen Übungen. Einige davon sind z.B. Sprints, Sprünge, Läufe oder auch Seilklettern. Daher ist es sinnvoll, dass die ein so geringes Gewicht wie möglich aufweisen ohne die vorher genannten Eigenschaften zu vernachlässigen. Dafür sind Barfuß-Schuhe ideal geeignet, weil man überhaupt nicht das Gefühl hat, dass man überhaupt Schuhe trägt. Sie sind perfekt bei Sprints, Box Sprüngen oder Burpees. Aber auch hier musst du dir bewusst machen, dass er eine geringere Stabilität als ein Allrounder oder ein Gewichtheberschuh aufweist.

Nutzung der Crossfit Schuhe

In einigen Abschnitten bin ich darauf eingegangen, dass bei bestimmten Übungen bestimmte Schuhe ihre Vorteile haben. Daher wird deutlich, dass es den perfekten Schuh nicht gibt. Aus diesen Gründen sind die Allrounder sehr beliebt. Genau sie bieten die Schnittstelle zwischen den Gewichtheberelementen und Eigengewichtsübungen. Somit müssen Sportler nicht mehrere Paar Schuhe in die Box nehmen. Das macht es leichter.

Meinst du es allerdings mit CrossFit mit ernster und bist wirklich daran interessiert, dich individuell noch zu steigern, dann solltest du darüber nachdenken, dir sowohl leichte Schuhe, als auch Lifter zuzulegen. Somit kannst du dich in den einzelnen Bereiche noch steigern und holst noch mehr aus dich heraus.

 

Empfehlung & Ranking für Crossfit Schuhe

Platz 1

Mit zu den absoluten Top Sellern auf Amazon gehört der Reebok Nano 9.0. Er ist deshalb so beleibt, weil der CrossFit Schuh der perfekte Allrounder ist. Der Schuh wird den Disziplinen aus dem Gewichtheben, als auch läuferische Anforderungen gerecht. Der Nano 8.0 punktet mit einem durchdachtem Konzept und einer soliden Verarbeitung. Eine abriebfeste Sohle mit tiefen Kerben sorgen für mehr Stabilität bei Kraftelementen und garantiert dem Sportler eine lange Haltbarkeit. Das flexible Obermaterial mit einer 8-förmigen Gewebekonstruktion ist besonders leicht und stabil zu gleich. Zudem sorgt eine besondere Fersenkonstruktion  in Kombination mit bestimmten Einlegesohlen für einen hohen Tragekomfort. Im Vergleich zu vielen anderen CrossFit Modellen besitzt dieser das ansprechendste Design,wie ich finde.

Nicht nur Anfänger, sondern auch Fortgeschrittene CrossFitter können mit den Schuhen deutliche Erfolge erzielen. Zudem ist dieser Schuh in unterschiedlichen Farbvarianten und einer ausreichenden Größenauswahl verfügbar.

Damen Variante

Reebok Damen R Crossfit Nano 8.0 Multisport Indoor Schuhe
7 Bewertungen
Reebok Damen R Crossfit Nano 8.0 Multisport Indoor Schuhe
  • Dämpfende CMEVA-Zwischensohle.
  • Designt für: CrossFit-Performance, Beweglichkeitsübungen, Workouts im Fitnessstudio.
  • Besonders abriebfeste, traktionsstarke Gummiaußensohle.
  • Toe Tection für mehr Strapazierfähigkeit im Zehenbereich bei Fitnessaktivitäten.
  • Flex-Kerben im Vorfußbereich für bessere Performance.

Alle Modelle sind in verschiedenen Größen und Farben verfügbar – die Bilder sind nur Beispiele von Größen und Modellen.

Platz 2

Der Metcon 4 von Nike ist die beste Version, die Nike bisher herausgebracht hat. Als Allrounder bietet er alles, was das Herz eine CrossFitters begehrt. Ein neues Konzept bietet noch mehr als seine Vorgänger-Modelle. Die hochwertige Verarbeitung mit dem Material aus Mesh ist sowohl atmungsaktiv, als auch stabil.

Sehr innovativ und durchdacht ist die geriffelte Sohle. Diese ist in der Ferse etwas steifer. Das sorgt für eine bessere Kraftübertragung beim Gewichtheben. Die Ferse hingegen ist etwas weicher, für mehr Beweglichkeit bei Sprints und Sprüngen. Zudem ist die Einlegesohle auswechselbar. Deutlich zu sehen, dass die Sohle auf beiden Seiten in der Mitte etwas höher produziert wurde. Dies garantiert eine festeren Halt und eine längere Haltbarkeit beim Seilklettern.

Der Nike Metcon 4 ist ein erstklassiger Schuh, der durch sein Konzept und seine griffige Sohle eine Vielzahl von Übungen abdeckt. Das Design gehört zu den eher schlichteren, doch es kommt auf die Leistung. Dieser CrossFit Schuh ist sein Geld definitiv wert.

Nike Herren Metcon 4 Xd Gymnastikschuhe
1 Bewertungen
Nike Herren Metcon 4 Xd Gymnastikschuhe
  • Haptischer Druck sorgt für Langlebigkeit und Stabilität.
  • Flywire-Technologie sorgt für eine sichere Passform.
  • Drop-in Zwischensohle sorgt für eine stabile Passform und Haptik.
  • TPU-Fersenkappe bietet Stabilität bei seitlichen Bewegungen wie seitlichen Lunges und Shuttle-Bohrern.
  • Tri-Star-Muster bietet Traktion für multidirektionale Bewegungen.

Damen Variante

Nike Damen Metcon 4 Fitnessschuhe
  • 37% Baumwolle/36% Polyacryl/17% Polyamid/6% Polyester/4% Elastodien

Alle Modelle sind in verschiedenen Größen und Farben verfügbar – die Bilder sind nur Beispiele von Größen und Modellen.

Platz 3

Der Inov8 V2 Trainingschuh gehört im CrossFit unberechtiger nicht zu den bekanntesten Marken. Obwohl der Schuh für einen günstigeren Preis sehr viele positive Eigenschaften mitbringt. Dieser gehört nicht zu den Allroundern wie Nike oder Reebok, sondern konzentriert sich mit dem Konzept eher auf die Ausdauer-Einheiten. Mit der dünnen Sohle von 3 mm wird die Wahrnehmung vom Fuß zum Boden optimal hergestellt. Dadurch erhält der Sportler ein viel besseres Feedback und kann eventuelle Fehlstellungen direkt korrigieren. Die mit Rillen versehene Sohle ist durch die daraus entstehende Flexiblität gerade bei Sprüngen, Sprints und Läufen ideal. Durch den mit einem Gummi-Mantel verstärkten Innenrist sorgt er beim Seilklettern für einen stabilen Halt und lässt den Sportler an einer langen Nutzungsdauer erfreuen. Wie an dem Bild ersichtlich wird, ist im Vorderfuß ein Netz eingearbeitet. Dies sorgt zum Einen für atmungsaktiven Crossfit Schuhe und zum Anderen bietet es mehr Platz für die Zehen. Das macht ihn so komfortabel. Dennoch muss man auch feststellen, dass der Inov8 über keine Absatzerhöhung verfügt. In Kombination mit dem Obermaterial und der dadurch geringeren Stabilität ist der Inov8 nicht optimal für Kraftelemente.

Schlussendlich muss man feststellen, dass das Preis/Leistungs-Verhältnis absolut stimmt und damit eine klare Empfehlung darstellt. Sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene werden sich über den Schuh freuen. Wer beim Crossfit den Fokus auf die Verbesserung der ganzheitlich Leistung aus ist und nicht neue Rekorde im Gewichtheben aufstellen will, ist mit dem Schuh bestens beraten

Inov-8 Herren Bare-xf 210 V2 (M)
11 Bewertungen
Inov-8 Herren Bare-xf 210 V2 (M)
  • For speed training.
  • Lightweight natural fit: Updated materials, now lighter with better breathability and more room for toe splay and a pure feel.
  • Flexibility: Meta-flex technology allows natural flexing in the forefoot and the new Adapter web cradle lacing system holds your foot secure in the shoe- both ensuring the shoe moves naturally with the foot.
  • Grip: The 3mm outsole composed of inov-8’s patented sticky rubber compound and designed with maximum surface area coverage provides minimal disjunction between foot and surface.
  • Durability and Protection: Updated 360 degree Rope-tec delivers traction and durability on rope climbs while the Italian blown rubber toe bumper provides protection.

Damen Variante

Inov-8 Damen F-lite 275 (W)
  • Vielseitig einsetzbar zum Heben und Trainieren
  • Unübertroffener Griff: ROPE-TEC-System sorgt für Traktion und Haltbarkeit bei Seilklettern. Die STICKY GRIP Gummisohle bietet hervorragenden Halt unter den Füßen für jedes Training.
  • Phänomenaler Griff: Der neue, branchenführende StickyGrip-Gummi bietet über 50% bessere Traktion im Vorfuß als sein Vorgänger.
  • Agilität: META-FLEX-Technologie der nächsten Generation und optimale multidirektionale Flexibilität bewegt sich mit dem Fuß, sowohl vorwärts als auch seitlich.
  • Sprengkraft: Der POWERHEEL ist 40% dichter als der Vorfuß des Schuhs. In Kombination mit einem 8 mm langen Abstand (Fersen-zu-Zehen-Differential) bietet der POWERHEEL maximale Leistung und mechanischen Vorteil beim Heben von Gewichten.

Alle Modelle sind in verschiedenen Größen und Farben verfügbar – die Bilder sind nur Beispiele von Größen und Modellen.

Fazit – Crossfit Schuhe

Dieser Beitrag hat dir hoffentlich etwas weitergeholfen, welche Aspekte es bei den CrossFit Schuhen zu berücksichtigen gilt. Das wichtigste ist letztendlich, dass der Schuh dir gefällt und du dich wohl fühlst. Viele CrossFitter benutzen den Allrounder, weil man als Anfänger und Fortgeschrittener damit sehr gute Erfolge erzielen kann.  Hast du allerdings das Gefühl, dass auch deine alten Converse All Stars oder andere Schuh dir beim Entwickeln der Technik hilft und sie dir eine guten Halt bieten, müssen es nicht die neusten Modelle sein. Was dir gefällt und komfortabel ist und ein gutes Gefühl bietet, ist genau richtig.

Das Einsteigermodell und Amazon Bestseller

Gerade angefangen und ausprobiert muss es nicht immer das aktuellste Modell sein. Gerade für den Amateur und Semiprofi Bereich kann gerade so ein Schuh genügen. Solltest du ausschließlich Crossfit betreiben, empfehlen wir eines der Profi Modelle von oben. Solltest du nur zum Fitness gehen und zwischendurch Crossfit betreiben ist dieses Modell für dich geeignet: