Fußballschuhe kaufen ist oft ein Problem, sie sind zu klein, zu groß, zu eng, zu weit… Wie kauft man Schuhe richtig? Wie verhindert man bei neuen Schuhen, dass Blasen entstehen? Wie kann ich richtig Fußballschuhe eintragen?

Richtig einkaufen – richtig Fußballschuhe eintragen

Wer Schuhe kauft, der sollte nicht morgens ins Schuhgeschäft gehen. Denn in der Regel werden die Füße im Laufe des Tages dicker. Schuhe, die am Morgen gut passen, können mittags drücken. Dazu sollte man beim Anprobieren der Schuhe dicke Socken tragen. Beim Anprobieren der Schuhe, sollte die Länge passen, die Zehen sollten also genug Spiel haben. Trotzdem sollte der Schuh nicht so groß sein, dass der Fuß darin Hin und Her rutscht. Dann ist die passende Weite wichtig. Ist der Schuh zu eng, ist er unbequem. Ist der Schuh zu weit, schlappt er. Besonders bei Sportschuhen ist ein guter Sitz wichtig, sonst besteht ein erhöhtes Risiko, dass es zu Verletzungen kommt.

Kann man Fußballschuhe eintragen?

Grundsätzlich sollte man alle Schuhe eintragen. Schuhe eintragen bedeutet, man trägt die Schuhe zu Hause oder da, wo die Schuhe im Zweifelsfall gewechselt werden können. Beim Fußballschuhe eintragen sollten dicke Socken getragen werden. Die dicken Socken schützen zum einen den Fuß vor Druckstellen und Blasen und zum anderen weiten sie den Schuh beim Tragen ein wenig. Wird auf das Fußballschuhe eintragen verzichtet, können Blasen entstehen.

Wie entstehen Blasen?

Sitzt der Schuh nicht gut, besteht die Gefahr, dass es zu Blasen an der Ferse oder an den Zehen kommt. Blasen entstehen, wenn der Schuh nicht gut sitzt oder zu eng ist. Ein nicht gut sitzender Schuh reibt am Fuß oder übt zuviel Druck aus. Durch die Reiben an der Haut oder durch den Druck an der Haut, kommt es im schlimmsten Fall zu Blasen.

Wie werden Blasen behandelt?

Früher wurde gesagt, dass eine Blase aufgestochen werden soll. Dies ist kein guter Tipp, denn durch die Öffnung der Blase können Bakterien eindringen und dafür sorgen, das die Blasen sich entzünden. Am besten verwendet man ein Blasenpflaster, im Idealfall, bevor es zur Blase kommt. In der Regel bemerkt man eine solche Stelle ja rechtzeitig. Ein Blasenpflaster hat in der Mitte eine weiche Polsterung. Dann ist ein Blasenpflaster so konzepiert, dass es Feuchtigkeit nach außen abgeben kann, aber von außen nichts durch das Pflaster dringen kann, damit es nicht zu Entzündungen kommt. Ist es warm und der Fuß schwitzt, dann ist die Gefahr der Blasenbildung größer. Werden neue Schuhe getragen, sollte ein Blasenpflaster im Gepäck sein.

Wie werde ich richtig Fußballschuhe eintragen können?

Bei den Fußballschuhen kommt es darauf an, ob die Fußballschuhe aus Leder oder aus einem synthetischen Material sind.

Fußballschuhe aus synthetischem Material können sich nicht so sehr an den Fuß anpassen, daher muss beim Einkauf dieser Art Fußballschuhe auf eine gute Passform achten. Diese Fußballschuhe können zwar mit Schuhspreizern und durch das Eintragen, vor allem mit dicken Socken, etwas an den Fuß angepasst werden, aber viel ist da nicht drin.

Bei Fußballschuhen aus Leder kann mit dem Fußballschuhe eintragen, ein richtig gutes Ergebnis erzielen. Die Schuhe können mit feuchtem Zeitungspapier ausgestopft werden. Durch die Feuchtigkeit und den Druck weitet sich der Schuh ein wenig. Wie bei anderen Schuhen auch, empfiehlt es sich, sie zuerst im Geschäft beim Anprobieren länger zu tragen und ein paarmal im Geschäft umher zu laufen. Wenn die Schuhe dann ein paar Abende zu Hause getragen werden, kann das Schuhwerk im Zweifel schnell gewechselt werden.

Da Leder sich in Verbindung mit Feuchtigkeit leichter weitet, empfiehlt es sich, die Lederfußballschuhe mit feuchten Socken zu tragen. So passt sich der Fußballschuh optimal an den Fuß des Trägers an. Ein Schuhspanner kann helfen den Schuh stärker zu weiten, falls es nötig ist. Profifußballer sollen sogar mit neuen Fußballschuhen und feuchten Socken ins Spiel oder Training gehen.

Was ist, wenn der Schuh noch nicht perfekt sitzt?

Es steht ein Spiel an, aber der neue Fußballschuh passt noch nicht perfekt, dann ist durch das Eintragen bekannt, wo die Gefahrenstellen sind. Diese sollten dann vor dem Start mit Blasenpflastern versorgt werden. Dann gibt es keine frischen Blasen und das Laufpensum während des Spiels wird nicht durch schmerzende Füße beschnitten.

Der Schuh passt sich nicht komplett an den Fuß an?

Manchmal hilft das intensivste Eintragen nichts, es bleibt eine Stelle, welche immer wieder für Blasen sorgt. In dem Fall ist es gut, dass die Wahl auf einen Lederfußballschuh fiel. Jetzt benötigt es nur einen guten Schuster. Der Schuster kann mit seinem Fachwissen und seinem speziellen Werkzeug helfen und das letzte Manko der Schuhe entfernen. Spätestens jetzt sitzt der Schuh perfekt.

Dazu den passenden Ball? Fußbälle günstig kaufen – was ist zu beachten?

Offizieller Partner: https://de.the-cryptosoftware.com