Squat Schuhe – Mehr Leistung für die Königsdisziplin

Du wolltest schon immer mal mehr Leistung bei der Kniebeuge erzielen? Eine Instabilität lässt Dich bei der Übung unsicher wirken? Für eine richtig tiefe Kniebeuge bist Du nicht mobil genug?Optimal passende Squat Schuhe wird dich mit deiner Leistung auf ein neues Level katapultieren.Dann solltest du weiterlesen!

Die Kniebeuge oder auch „Squat“ genannt gehört zu den anspruchvollsten und koordinativ komplexesten Übungen im Kraftsport. Neben dem Bankdrücken und dem Kreuzheben gehören sie zu den Grundübungen. Sie sollten aufgrund der Viezahl an beanspruchten Muskeln in keinem Trainingsplan fehlen.

Welche Muskeln werden bei der Kniebeuge beansprucht?

Hauptsächlich beteiligte Muskeln

  • Vierköpfiger Oberschenkelmuskel
  • Beinbizeps
  • Großer Gesäßmuskel

Unterstützende Muskeln

  • Rückenstrecker
  • Dreiköpfiger Adduktor

Das Schuhwerk

Macht das Schuhwerk für die Kraftsteigerung einen Unterschied? Wenn du dich in einem Fitnessstudio umsiehst, wirst du die unterschiedlichsten Schuhe entdecken können. Viele ziehen einfach das an, was sie ohnehin schon im Schrank stehen haben. Es scheint fast so, als wäre das Schuhwerk egal. Doch weit gefehlt. Um es bildlich zu veranschaulichen ist das Trainieren mit alten Schuhen bei einigen Übungen so, wie das Fahren eines Sportwagens mit abgenutzten Reifen. Denn gerade bei der Kniebeuge kann richtiges Schuhwerk dazu führen, dass du deine Kraft steigerst, mobiler bei der Bewegung bist, stabiler stehst und du langfristig Verletzungen vorbeugst.

Squatschuhe, oder auch Lifting Schuhe genannt, sind Schuhe mit Eigenschaften, die speziell für den Kraftsport entwickelt wurden.

Empfehlung und Ranking

Squat Schuhe – Platz 1

Mit zu den Top-Sellern auf Amazon gehört der Adidas Performance Powerlift.2

Der Grund hierfür ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Absatzkeil ist ungefähr 1,5 cm hoch und hat durch die geringe Dämmung am Fußballen einen optimalen Kontakt zum Boden. Der Riemen oberhalb des Fußes sorgt für einen perfekten Halt. Somit stellt dieser Schuh eine gute Grundlage für eine tiefe und sichere Kniebeuge. Beachte, dass Adidas Schuhe etwas schmaler geschnitten sind. Am besten eine Nummer größer bestellen als normale Schuhe.

ADIDAS PERFORMANCE POWERLIFT.2 Gewichtheben Schuhe
  • Obermaterial: Kunstleder  - Bietet Stütze und Langlebigkeit bei geringem Gewicht.
  • Netzeinsätze – schaffen maximale Atmungsaktivität.
  • Einzelner Riemen am Spann - erhöht den Schutz des hinteren Fußes.
  • Erhöhte, gestanzte Zwischensohle mit hoher Dichte sorgt für Stabilität bei geringem Gewicht.
  • Flache Laufsohle – erzeugt maximale Auflagefläche zur Verteilung des durch das Gewicht erzeugten Drucks.

Squat Schuhe – Platz 2

Ebenfalls aus dem Hause Adidas ist der Powerlift 3.1.nicht nur für das Gewichtheben, sondern auch für das Powerlifting bzw. Crossfit geeignet.

Sein 2 cm hoher Absatz sorgt für die verbesserte Mobilität und eine viel aufrechtere Position bei der Kniebeuge. Das führt zu einer höheren Beanspruchung des Gesäß- und vorderen Oberschenkelmuskel. Durch die Schnürsenkel und den Riemen wird eine optimaler Stand ohne Rutschen gewährleistet. Auch bei diesem empfiehlt es sich eine Nummer größer zu bestellen. Aufgrund der vielseitigen Einsetzbarkeit beim Gewichtheben, als auch beim Crossfit ist dieser Squatschuh mit dem Preis absolut zu empfehlen.

Squat Schuhe – Platz 3

Auf den dritten Platz landet meiner Empfehlung nach der Adidas Power Perfect 3.

Die 3. Version dieser Reihe von Adidas kann ebenfalls mit einer guten Verarbeitung und einem leichten Gewicht punkten. Auf diesen Schuh ist bezüglich der Standfestigkeit, Stabilität und Sicherheit definitiv Verlass. Obwohl mir das Design und die Optik nicht so gefällt, kommt es letztendlich auf den Nutzen an. Und dieser stimmt bei der Version absolut. Ebenfalls von Vorteil ist die große Auswahl an Größen in den es den Schuh noch gibt, was leider bei einigen Vorgängermodellen nicht der Fall ist.  Somit ist der Power Perfect 3 ein super Schuh mit einem günstigen Preis im Verhältnis zur Leistung.

Häufige Fehler bei der Kniebeuge

Aufgrund der Komplexität der Kniebeuge gehört sie zu den fehleranfälligsten Übungen im Kraftsport. Damit du optimal von der Kniebeuge profitierst, sind hier einige Tipps, die du beachten solltest.

  • Krummer Rücken: Achte bei der gesamten Ausführung auf einen geraden Rücken. Dies reduziert eine einseitige Belastung auf die Bandscheiben und beugt somit langfristig vor Rückenschmerzen vor. Tipp: Arbeite an der Stabilität der Muskeln im Rumpf
  • Fehlende Stabilität in den Knien: Besonders bei schweren Gewichten passiert es häufig, dass beim Rausdrücken aus der unteren Position, die Knie nach innen knicken. Das kann durch die einseitige Belastung langfristig zu Kniebeschwerden führen. Achte, dass bei der Bewegung die Knie und Fußspitzen in dieselbe Richtung zeigen. Tipp: Trainiere die inneren (Adduktoren) und äußeren (Abduktoren) Oberschenkel für mehr Stabilität.
  • Ein zu kleiner Bewegungsradius: Man beobachtet immer wieder, dass bei der Bewegung zu früh wieder hochgedrückt wird. Dabei wird wertvolles Potential verschenkt. Denn je größer die Bewegungsamplitude, desto mehr Muskelanteile werden bei der Übung beansprucht. Führe die Kniebeugen so aus, dass die Oberschenkel mindestens im rechten Winkel zum Knie sind. TIpp: Reduziere dein Gewicht und versuche tiefer nach unten zu kommen. Gleichzeitig sorgen Mobilitätsübungen für mehr Beweglichkeit, besseren Körperschwerpunkt und mehr Stabilität bei einer tieferen Kniebeuge.
  • Fersen heben sich vom Boden ab: Öfters sieht man, dass sich bei einigen Trainierenden die Ferse beim Hochdrücken abhebt. Dies kann sich auf Dauer ungünstig auf die Knie auswirken. Damit dir das nicht passiert, achte beim Herablassen darauf, dass zuerst der Po nach hinten geht und der Körper leicht vorne gebeugt wird. Somit haltet ihr euren Körperschwerpunkt in der Mitte und ihr bringt mehr Kraft auf. Tipp: Versuche es erstmal ohne Gewicht und arbeite mit Mobilitätsübungen für einen besseren Körperschwerpunkt.

Gibt es Vor- und Nachteile?

Durch die vorher genannten Eigenschaften lassen sich einige klare Vorteile herausstellen. Durch den erhöhten Hacken schafft man es die Kniebeuge tiefer auszuführen.  Das liegt vor allem an der künstlich verbesserten Mobilität. Das sorgt für einen erhöhten Bewegungsradius und höhere Kraftzuwächse. Denn je mehr Muskeln bei einer Ausführung beteiligt sind, desto höher sind die Anpassungen. Durch die flach und harte Sohle erhält man im Gegensatz zu normalen Fitnessschuhen einen stabilen Stand. Das führt bei der Bewegungsausführung zu mehr Sicherheit und ein geringeres Verletzungsrisiko. Der Vorteil liegt hier langfristig bei einem geringeren Ausfallrisiko und weniger gesundheitliche Probleme.

Auf der anderen Seite lässt sich durch Squatschuhe die Mobilität nicht verbessern, da sich durch die Erhöhung künstlich erzeugt wird. Führe zusätzlich Moblitätsübungen durch, um dadurch die Sicherheit der Ausführung noch weiter zu optimieren. Im Gegensatz zu normalen Schuhen können Lifting Schuhe relativ teuer sein. Als letzten Punkt muss genannt werden, dass die Schuhe nur für einen geringen Anteil an Übungen sinnvoll sind. Als Beispiel ist hier das Kreuzheben zu nennen, da durch den erhöhten Absatz man beim Heben einen anderen Winkel hat. Hierfür sind flache Schuhe empfehlenswerter.

Reebok Herren Legacylifter Fitnessschuhe, blau
  • Obermaterial: Synthetik
  • Sohlenmaterial: Gummi.
  • Beschichtung: Kunstleder.
  • Absatzart: flach
  • Verschluss: Schnürsenkel.
Reebok Herren Lifter Pr Bd2631 Multisport Indoor Schuhe
  • Halt gebender Zehenbereich -Aus vollnarbigem Leder und Zunge aus atmungsaktivem Air Mesh
  • Niedrig geschnitten -Für mehr Bewegungsfreiheit im Knöchelbereich
  • U-FORM+ Thermo TPU - Wrap im Mittelfußbereich für einen sicheren, individuellen Sitz
  • Charakteristisches -Logo im Fersenbereich
  • POWERBAX TPU Plate -Und zweiteilige Gummiaußensohle für ein stabiles, reaktives Tragegefühl
Reebok Herren Legacylifter Fitnessschuhe, blau
  • Obermaterial: Synthetik
  • Sohlenmaterial: Gummi.
  • Beschichtung: Kunstleder.
  • Absatzart: flach
  • Verschluss: Schnürsenkel.

Was machen die Squat Schuhe so besonders?

Auf den ersten Blick sehen Squat Schuhe so aus wie normale Schuhe, doch sie haben einige besondere Eigenschaften, die speziell auf das Gewichtheben entwickelt worden sind. Grundlegend sind hier folgende Faktoren zu nennen.Für einen Squat Schuhe ist der erhöhte Absatz sehr typisch. Diese keilförmige Erhöhung kann bis zu 25 mm betragen. Bestimmt hast du schon mal gesehen wie einige sich auf kleine Scheiben gestellt haben. Im Grunde machen die Squatschuhe nichts anderes. Der erhöhte Absatz führt zu einer effizienteren Ausführung der Kniebeuge durch eine künstliche Verbesserung der Mobilität.

Ebenfalls typisch ist die harte Sohle aus Gummi oder Plastik, die für einen viel stabileren Stand und einen besseren Halt sorgt. Normale Fitness- oder Laufschuhen sind durch die dicke und weiche Sohle dafür ausgerichtet den Fuß zu dämpfen. Im Gegensatz dazu sorgen Squatschuhe für eine bessere Kraftübertragung. Daraus resultieren höhere Trainingsleistungen und bessere Kraftzuwächse.

Zusammengefasst gewährleistet ein Lifting Schuh, mehr Stabilität, Sicherheit, optimalere Kraftübertragung und eine bessere Kraftleistung. Diese Aufzählung macht es deutlich, dass dieser Schuh im Gegensatz zu normalen Sport- und Laufschuhen besonders ist.

Zusammengefasst:

  • Richtige Technik
  • Stabiler Stand
  • Erhöhte Stabilität
  • Mehr Poweroutput
  • Schutz für die Knie
  • Einsatz der Kernmuskulatur
  • Erhöhte Mobilität

Für wen sind Lifting Schuhe geeignet?

Grundlegend sind Squatschuhe für den Einsteiger als auch für ambitionierte Sportler geeignet. Aufgrund der Vielzahl an positiver Effekte sollte die Kniebeuge in keinem Trainingsplan fehlen. Nicht umsonst gehört sie zu den Grundübungen im Kraftsport. Einsteiger können durch die genannten Eigenschaften davon profitieren. Aber auch ambitionierte Sportler oder Gewichtheber können durch Squatschuhe eine viel bessere Leistungen erzielen. Die verbesserte Stabilität und die direkte Kraftübertragung sorgen für viel bessere Ergebnisse.